NEWS: Welcome / Willkommen!

Vielfalt Leben
Pressemitteilung von: White Unicorn e.V. / Autor: Stephanie Fuhrmann
 
Berlin (red): „Vielfalt Leben“ - so lautet das Motto der Umfrage „Barrieren verstehen“, die der White Unicorn e.V. in den kommenden Wochen startet. Am 30. April wurde bei der 11. Mitgliederversammlung das Programm dazu vorgestellt und in der Satzung verankert.
 
In nächster Zeit haben die Vorstände und Mitglieder viel zu tun, wie die Liste der Barrieren im Alltag für die Umfrage fertig zu stellen. Es wird nicht nur das Hilfsmittels "Fernschulmaterial" im bewegten Lernen entwickelt, sondern auch zukünftige Telepräsenz und Assistenzhundebegleitung geplant.
 
Leicht Gesagt
 
Seit 2016 wird daran gearbeitet, das Konzept des Barriereabbaus vor allem an Schule sowie im privaten Umfeld umzusetzen. Hierfür braucht es Verständnis für die Hindernisse, denen Autisten gegenüberstehen. 
 
Aktion Mensch fördert die Übersetzung der Umfrage in Leichte Sprache. Ziel ist die Texte, welche jede einzelne Barriere beschreiben, durch Bilder lebendiger werden zu lassen. Diesmal wird die Umfrage international und nicht nur in Deutsch, sondern auch englischer Sprache durchgeführt.
 
Die ersten Eindrücke der professionellen Grafiken sind hier auf dem Bild zu sehen. Gezeichnet werden sie von Amy Stadie, der Illustratorin des White Unicorn. So bald die Umfrage online geht, wird sie wie gewohnt auf der Website, über eine Pressemitteilung und in den Sozialen Medien bekannt gegeben.
 
Gelebte Vielfalt
 
Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll, ob nun Autist oder nicht, ganz nach dem Motto „Vielfalt Leben“. Es ist ein grundlegender Wert eine individuelle Persönlichkeit wert zu schätzen, auch wenn derjenige gänzlich anders erscheint, wie man das von sich selbst kennt. Das ist erst einmal eine Frage der Haltung und betrifft die ganze Gesellschaft.
 
Wenn alle Kinder einen Zugang zu Bildung und sozialem Leben vorfinden so ist das gerecht. Hierfür sind notwendige Hilfsmittel zu gewähren. Damit sich keine unüberwindbaren Hürden türmen, braucht es in ganz Deutschland auch in Politik und Verwaltung noch einiges an Veränderung.
 
Veränderungen im Verein: Das Amt des zweiten Kassenwartes entfällt, da die Aufgabe des Diversitymanagements wichtiger ist. „Dieser Schritt ist notwendig um den Belangen von Autisten gerecht zu werden. Es bedarf des fachlichen Know-hows im Vorstand", so der Kassenwart Herr Händeler.
 
White Unicorn begrüßt neu im Vorstand Herr Stass als Diversity Manager und bedankt sich bei Herr Bosch für seine Unterstützung. Frau Fuhrmann und Frau Adelmann bleiben ihren Ämtern im Vorsitz treu. Es verbleiben auch die beiden Schriftführer Herr Schenk und Herr Fuhrmann. Herr Händeler widmet sich weiterhin den Finanzen.
 
 
White Unicorn e.V. 
(Bitte Kontakt ausschließlich per Post oder E-Mail. Vielen Dank!)
Hultschiner Damm 148
12623 Berlin
www.white-unicorn.org
Pressekontakt: Frau Adelmann unter info@white-unicorn.org

Zurück